Forschungsinhalt Deutsche Investitionen in Afrika

Unter dem Eindruck des starken wirtschaftlichen Interesses Chinas in Afrika und einem Koalitionsvertag, der eine engere Verzahnung von Außenwirtschaftspolitik und Entwicklungspolitik vorsieht, hat die Frage nach einer Intensivierung des deutschen privatwirtschaftlichen Engagements in Afrika seit 2007 Eingang in die wirtschaftspolitischen Debatten gefunden. Den aktuellen wirtschaftspolitischen Diskussionen liegen jedoch kaum umfassende theoretische und empirische Analysen zugrunde. Das liegt zum einen an den wenigen verfügbaren empirischen Daten deutscher Wirtschaftstätigkeit in Afrika, zum anderen am Fehlen einer umfassenden theoretischen Grundlage zur Analyse wirtschaftlichen Engagements in Entwicklungsländern.

Das Forschungsvorhaben "Deutsche Unternehmen in Subsahara-Afrika" untersucht daher die Motivation für wirtschaftliches Engagement, analysiert die Entscheidungsprozesse und den Verlauf von Internationalisierungsprozessen deutscher Unternehmen in Subsahara Afrika. Ziel ist es anwendungsorientierte Empfehlungen für die Förderung und Unterstützung des wirtschaftlichen Engagements deutscher Untermehmen in afrikanischen Entwicklungsländern zu entwickeln.